Neues VHS-Programm veröffentlicht

Die VHS vor Ort hat ihr neues Programmheft für das 1. Halbjahr 2022 veröffentlicht. Es umfasst mehr als 650 Kursen und Veranstaltungen. Anmeldungen zu den neuen Kursen ab 13. Januar 2022 möglich.

Kursanmeldungen ab 13. Januar 2022 möglich

Die meisten Angebote finden wie gewohnt vor Ort in den sechs Verbandsstädten und -gemeinden Büren, Delbrück, Geseke, Hövelhof, Salzkotten und Bad Wünnenberg statt. Ergänzt wird das Angebot ferner durch zahlreiche und vielfältige Online-Kurse, die Teilnehmende bequem von zu Hause aus besuchen können. 

Das neue Programmheft liegt bereits an den bekannten Stellen (Stadt Geseke, Bürgerbüro, Banken, Sparkasse, Geseker Zeitung, Buchhandlung Berg etc.) aus. Auch als Download ist das Programmheft auf den Internetseiten der VHS verfügbar.  www.vhs-vor-ort.de

In Geseke sind Ihre Ansprechpartnerinnen Angelika Koßmann (Koordinatorin der Geschäftsstelle Geseke) und Ingrid Vogt (VHS-Büro), die Sie telefonisch unter der Nr. 02942/500 313 erreichen. 

Ab Donnerstag, 13. Januar 2022 können sich Interessierte ab 07:30 Uhr in den VHS-Büros der Kommunen, telefonisch oder über das Internet (www.vhs-vor-ort.de) anmelden. Die Geschäftsstelle Geseke der VHS vor Ort befindet sich im Gebäude des Schulzentrums Mitte, Ostmauer 6, in Geseke.
Außerdem ist Frau Vogt unter der Tel.-Nr. 02942/500-313 zu ihren allgemeinen Dienstzeiten bei der Stadtverwaltung Geseke für Sie zu erreichen.

Bitte bringen Sie zur Anmeldung evtl. Ermäßigungsnachweise, beispielsweise Familienpass, Schüler-, Studentennachweis oder einen Schwerbehindertenausweis, sowie eine Mund-Nasen-Schutzmaske mit.

Mehr als 210 Kurse und Veranstaltungen des knapp 260 Seiten starken Katalogs werden erstmals angeboten.

Eine weitere Neuerung ist, dass Teilnehmende Sprachkurse nach vorheriger Anmeldung einmal unverbindlich besuchen können, bevor sie sich endgültig für einen Verbleib im Kurs entscheiden. So fällt die Entscheidung für den richtigen Kurs wesentlich leichter. Explizit ausgeschriebene Schnupperabende für neu beginnende Sprachkurse sind ebenfalls im Programm zu finden. Insgesamt kann aus 14 verschiedenen Sprachen gewählt werden. Von den Sprachen europäischer Nachbarländer, wie Niederländisch, Dänisch und Französisch, bis zu ungewöhnlicheren Angeboten, wie Koreanisch und Japanisch, stehen viele Kursformate zur Auswahl. Weltsprachen wie Englisch und Spanisch dürfen natürlich ebenfalls nicht im Angebot fehlen.

Der Fachbereich „Gesundheit und Fitness“ bietet beliebte und langbewährte Kurse ebenso wie frische Formate und neue Kursleitende. So gibt es eine große Auswahl verschiedener Yoga-Stile, von dynamisch und fließend bis hin zu Optionen für Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit. Auch das Einüben meditativer Techniken und die Schulung der Achtsamkeit sind im Programm vertreten. Neu in diesem Bereich ist unter anderem der Vortrag des Wirtschaftspsychologen Marcel Frers, der über „Mentale Gesundheit – ein Weg in ein freieres Leben“ spricht.

Wer noch etwas aktiver werden möchte, findet eine große Auswahl an Fitnesskursen bei der VHS vor Ort. Neben Zumba-, Bodyfit- oder Schwimmkursen sind zum Beispiel neue Angebote für das Ganzkörpertraining, ein Tabata-Kurs (hochintensives Intervalltraining) oder ein Kajak-Kompaktkurs im Programm. Mit dem VHS-Sonderprogramm zum 13. Salzkotten Marathon 2022, welches sich gleichermaßen an Laufeinsteiger und fortgeschrittene Läufer richtet sowie dem Gesundheitsforum Bad Wünnenberg beteiligt sich die VHS im neuen Jahr ferner umfassend an regionalen Initiativen der Gesundheitsförderung.

Im Bereich „Beruf und EDV“ bietet die VHS ein vielfältiges Angebot für den Ausbau von Schlüsselqualifikationen. Dazu zählen Themen wie „Business Small Talk“, Selbstmanagement oder Resilienz. Personen, die in der Kinderbetreuung tätig sind oder sich für erzieherische Themen interessieren, können aus zahlreichen fachlichen Qualifizierungen wählen, die durchaus geeignet sind, auch das Wissen von Eltern wertvoll zu erweitern. An den Computer lockt die VHS mit Kursen zur klassischen Tabellenkalkulation und Textverarbeitung. Wer seine Notizen digital organisieren möchte, ist im Kurs OneNote richtig aufgehoben. Digital-kreativ geht es zu in Angeboten zur Webseiten-Erstellung mit WordPress, der digitalen Fotografie und Bildbearbeitung oder zur Aufnahme von Erklär- und Lehrvideos, sogenannten Videotutorials. An Digitalfotografen richtet sich auch die Online-Kursreihe „fotoforum live“. Der Kurs „Social Media Marketing“ widmet sich dem Einsatz sozialer Medien wie facebook oder Instagram im Marketing oder im Vertrieb.

Unter dem Titel „vhs4you“ haben Ratsuchende die Möglichkeit, Einzelunterricht zu buchen und sich in der Handhabung eines PCs, Notebooks, Tablets oder Smartphones zu schulen. Kaufmännische Webinare mit dem Titel „Xpert Business“ starten ab März und bieten über eine Abschlussprüfung die Möglichkeit zum Erwerb bundesweit anerkannter Fachkraft- und Buchhalter-Abschlüsse.

Hochkarätige Livestreams von Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft erwarten Teilnehmende in der gebührenfreien Online-Vortragsreihe „vhs.wissen live“, welche unter anderem mit Unterstützung der Max Planck-Gesellschaft und der Süddeutschen Zeitung angeboten werden. Bereits im Januar locken Themen wie „Bildung schafft Lebenschancen: Wege aus der Ungleichheit“ oder „Energiewende – Schaffen wir das?“.

Mit den Angeboten im Bereich „Eltern- und Familienbildung“ bietet die VHS Kindern, Eltern und Großeltern die Möglichkeit, das gemeinsame Erleben und den Spaß an der Bewegung, der Musik oder der Natur zu fördern. Selbstverständlich ist auch wieder eine breite Palette an Kochkursen im neuen Bildungsangebot zu finden. Diese werden durch eine Reihe verschiedener Tastings ergänzt, welche die Geschichte, Herstellung und Landeskunde zum jeweiligen Produkt informativ und unterhaltsam vermitteln.

Neben den Angeboten vor Ort bietet die VHS im kommenden Semester auch Studienfahrten zu den Themen Politik, Religion, Fotografie und Fußball an.

Die Anmeldung zu allen Kursen und Veranstaltungen ist ab Donnerstag, 13.01.2022 online über die Internetseite der VHS vor Ort und telefonisch in den Bürger- und VHS-Büros der sechs Verbandsstädte und -gemeinden möglich. Weiterbildungsinteressierte sollten sich bei der Anmeldung oder im Vorfeld über die Internetseiten der VHS über aktuelle Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus informieren.