Personalausweise

Personalausweis, Vorder- und Rückseite

Deutsche, die das 16. Lebensjahr vollendet haben sind verpflichtet einen gültigen Personalausweis zu besitzen. Dies gilt nicht, wenn man sich durch einen gültigen Reisepass ausweisen kann.

Ihr Personalausweis ist mit einem Chip ausgestattet. Dadurch können Sie Ihren Ausweis auch online verwenden.
Mit dem Online-Ausweis weisen Sie sich sicher im Internet und an Bürgerterminals oder an Automaten aus. Sie erledigen Ihre Behördengänge oder geschäftliche Angelegenheiten einfach elektronisch. Das spart Zeit, Kosten und Wege.

Im Chip Ihre Personalausweises wird Ihr Lichtbild gespeichert. Seit dem 01. August 2021 ist auch die Abgabe der Fingerabdrücke im Personalausweis verpflichtend. 

Die biometrischen Daten dienen der sicheren Feststellung Ihrer Identität. Im Personalausweisgesetz ist festgelegt, dass nur staatliche Stellen zur Nutzung der biometrischen Daten berechtigt sind, zum Beispiel Polizeivollzugbehörden, Zollverwaltung, Steuerfahndungsstellen der Länder und Personalausweis-, Pass- und Medebehörden.

Wie Sie die Onlineausweisfunktion nutzen können, erfahren Sie hier https://www.ausweisapp.bund.de/hilfe-und-support/videotutorials/


Der Personalausweis auf einen Blick:

  • Scheckkartenformat
  • Chip im Ausweis
  • Ausweisfunktion für den Einsatz im Internet und an Automaten
  • Mehr Kontrolle über die eigenen Daten
  • Schutz gegen Missbrauch durch digitales Lichtbild und Fingerabdrücke

 
Für die Ausstellung von Personalausweisen sind erforderlich:

  • 1 biometrisches Lichtbild (Passbilder können auch am Selbstbedienungsautomaten im Bürgerbüro gegen eine zusätzliche Gebühr von 8 ¤ zur digitalen Nutzung für den Ausweis angefertigt werden) 
  • Geburts-/Heiratsurkunde, Familienstammbuch
  • alter Personalausweis, Kinderausweis, Reisepass oder ein anderer amtlicher Lichtbildausweis
  • bei Spätaussiedlern zusätzlich eine Bescheinigung über die Namenserklärung
  • bei minderjährigen Antragstellern ist zusätzlich die Einverständniserklärung beider Eltern erforderlich. Sollte die elterliche Sorge allein bei einem Elternteil liegen, ist der Sorgerechtsbeschluss mit vorzulegen

Sollte sofort ein Ausweis benötigt werden, kann ein vorläufiger Personalausweis mit einer Gültigkeit von 3 Monaten ausgestellt werden.

Kosten

Gültigkeit und Gebühren

Ausstellungsgebühr

bei Personen bis einschließlich 23 Jahren 22,80 €
bei Personen ab 24 Jahren 37,00 €
Vorläufiger Personalausweis 10,00 €

Gültigkeitsdauer

bei Personen bis einschließlich 23 Jahren 6 Jahre
bei Personen ab 24 Jahren 10 Jahre
Vorläufiger Personalausweis 3 Monate


Zuständige Ansprechpartner:  

Mühlenstraße 11  - Raum 1
59590 Geseke
Mühlenstraße 11  - Raum 6
59590 Geseke
Mühlenstraße 11  - Raum 2
59590 Geseke
Mühlenstraße 11  - Raum 3
59590 Geseke

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 109
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben