Wehrerfassung

Änderung des Wehrpflichtgesetzes: Die §§ 15 und 24a des Wehrpflichtgesetzes wurden zum 01.07.2011 ausgesetzt.

An deren Stelle tritt nun § 58 Wehrpflichtgesetz mit der einmaligen Übermittlungspflicht pro Jahr. Hierbei übermitteln die Meldebehörden zum Zwecke der Übersendung von Informationsmaterial  nach Abs, 2 Satz 1 dem Bundesamt für Wehrverwaltung  jährlich bis zum 31.März folgende Daten zu Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten Jahr volljährig werden.

1. Familienname
2. Vornamen
3. gegenwärtige Anschrift

Jeder Betroffene der im Zuständigkeitsbereich der Stadt Geseke gemeldet ist hat ein kostenloses Widerspruchsrecht gegen die Weitergabe seiner Daten.

Der Widerspruch kann schriftlich oder mündlich zur Niederschrift beim Bürgerbüro der Stadt Geseke, An der Abtei 1, erklärt werden.

Zuständige Ansprechpartner:  

Mühlenstraße 11  - Raum 1
59590 Geseke
Mühlenstraße 11  - Raum 2
59590 Geseke
Mühlenstraße 11  - Raum 3
59590 Geseke
Mühlenstraße 11  - Raum 6
59590 Geseke

Adresse (Hauptgebäude):
Stadtverwaltung Geseke
An der Abtei 1
59590 Geseke

Verwaltungsgebäude Altes Rathaus:
Stadtverwaltung Geseke
Am Teich 13
59590 Geseke

Außenstelle Bürgerbüro/Ordnungsamt:
Stadtverwaltung Geseke
Mühlenstraße 11
59590 Geseke

Briefadresse/Fon/Fax/Mail:
Stadtverwaltung Geseke
Postfach 1442
59585 Geseke

Telefon: 02942 / 500 0
Telefax: 02942 / 500 25
E-Mail: post@geseke.de

nach
oben