Pressemitteilungen (Archiv)

Neue Spielgeräte für den Pausenhof dank des Kronkorkenvereins

Neue Spielgeräte für die große Pause gab es nun für die Schülerinnen und Schüler der St. Pankratius-Grundschule Störmede und der Alfred-Delp-Schule aus den Händen von Bernhard Horsthemke vom Geseker Kronkorkenverein.

Neue Spielgeräte für die große Pause gab es nun für die Schülerinnen und Schüler der St. Pankratius-Grundschule Störmede und der Alfred-Delp-Schule aus den Händen von Bernhard Horsthemke. Der Chef des Geseker Kronkorkenvereins honorierte damit, dass sich beide Schulen seit 2017 intensiv an der Kronkorkensammlung für den guten Zweck beteiligen. "Beide Schulen sind seit Beginn unseres Projektes mit dabei und bringen regelmäßig ihre gesammelten Kronkorken zum Wiegen", erklärte Horsthemke. So kamen für die Alfred-Delp-Schule insgesamt 517 Kilogramm zusammen, das entspricht rund 258.000 Kronkorken. Auf eine noch größere Zahl kommt die St. Pankratius-Grundschule aus Störmede. Sage und schreibe 1.864 Kilogramm Kronkorken haben die Schülerinnen und Schüler gesammelt. In Kronkorken ausgedrückt sind das über 932.000 Stück. "Das ist wirklich beachtlich. Ich bin froh, dass ich im Namen des Kronkorkenvereins nun vor Weihnachten mit den neuen Spielgeräten wenigstens ein kleines Dankeschön überreichen darf", so Horsthemke. Die neuen Spielgeräte haben jeweils einen Wert von rund 350 Euro.