Finanzen der Stadt Geseke

Der kommunale Haushalt - Was ist eigentlich ein Haushaltsplan?

Als kommunalen Haushalt bezeichnet man den Haushalt bzw. Haushaltsplan einer kommunalen Gebietskörperschaft (Gemeinde, Gemeindeverbände). Er wird von der kommunalen Volksvertretung (Stadtrat, Kreistag) mittels Haushaltssatzung verabschiedet. Der Haushalt enthält alle Erträge und Aufwendungen sowie alle Einzahlungen und Auszahlungen, die eine Kommune für die Erfüllung ihrer Aufgaben im Haushaltsjahr voraussichtlich benötigt. Seine primäre Aufgabe ist es, den Bürgern öffentliche Leistungen (z. B. Schulen, Kindergärten, Straßen, soziale und kulturelle Einrichtungen) zur Verfügung zu stellen. Diese Leistungen werden von den Bürgern mit Steuern, Gebühren und Beiträgen finanziert. Er spiegelt somit das städtische Leben in Euro und Cent wider, setzt Schwerpunkte und bestimmt Entwicklungen für die Zukunft. Damit bildet er das zentrale Handlungsprogramm einer jeden Kommune.

 

Kontakt

Finanzmanagement, Rechnungsprüfung, Beteiligungen, Vergabe

Adresse

Stadtverwaltung
An der Abtei 1
59590 Geseke

Anfahrt

Leitung

Vergabe
Finanzmanagement, Rechnungsprüfung, Beteiligungen, Vergabe
Fachbereich II. Finanzen, Personal

Generelle Erreichbarkeit

Öffnungszeiten
Tag
Montag:08.00 - 12.30 Uhr / 14.00 - 16.00 Uhr
Dienstag:08.00 - 12.30 Uhr / 14.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch:08.00 - 12.30 Uhr
Donnerstag:08.00 - 12.30 Uhr / 14.00 - 16.00 Uhr
Freitag:08.00 - 12.30 Uhr
und nach Terminvereinbarung

Anfahrt