Pressemitteilungen (Archiv)

Sporthallen werden weiter renoviert

Sommerferienzeit ist Sanierungszeit in den Schulen. In diesem Jahr werden Renovierungsarbeiten in den Sporthallen im Schulzentrum West, in der Doppelturnhalle im Schulzentrum Süd sowie in der Sporthalle in Störmede durchgeführt. Unter der Projektleitung des städtischen Gebäudemanagements arbeiten seit Beginn der Ferien die beauftragten Firmen und der städtische Bauhof Hand in Hand.

Sommerferienzeit ist Sanierungszeit in den Schulen. In diesem Jahr werden Renovierungsarbeiten in den Sporthallen im Schulzentrum West, in der Doppelturnhalle im Schulzentrum Süd sowie in der Sporthalle in Störmede durchgeführt. Unter der Projektleitung des städtischen Gebäudemanagements arbeiten seit Beginn der Ferien die beauftragten Firmen und der städtische Bauhof Hand in Hand an den Projekten.

Bereits in den letzten Jahren wurden in der Einfach- und Doppelsporthalle im Schulzentrum West sowie in der 2-fach Sporthalle im Schulzentrum Süd neue Akustikdecken eingebaut, die Beleuchtung auf LED-Technik umgestellt und die Verglasung durch Fensterelemente, die dem heutigen Energiestandard entsprechen, ersetzt. In diesen Ferien werden nun in der Doppelsporthalle im Süden der Stadt und in der Doppelsporthalle im Schulzentrum West die Sporthallentüren und Geräteraumtore erneuert und ebenso wie die Wände mit neuem, rund 20 mm dickem Schaumstoff hinterlegten Prallwandbelag ausgestattet.

Über neue Sanitäranlagen können sich Schülerinnen und Schüler und Vereine, die in der Turnhalle in Störmede und in den beiden Sporthallen im Westen von Geseke Sport treiben, freuen. Die Toiletten- und Duschanlagen in der Damen- und Herrenumkleide wurden in den Rohbauzustand versetzt und werden jetzt, entsprechend dem neuesten Standard, wieder aufgebaut. In den Duschräumen wird eine digital gesteuerte Mischeinheit mit angeschlossenen Magnetventilen eingebaut, die Temperatur, Laufzeit, Hygienespülung und thermische Desinfektion des Wassers regelt.

Mit Unterstützung des Landesprogrammes Gute Schule 2020 investiert die Stadt Geseke für die Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen rund 410.000 €. Von den Gesamtkosten in Höhe von ca. 410.000 € entfallen rund 64.000 € auf die Erneuerung der sanitären Anlagen in den Damen- und Herrenumkleiden in der Turnhalle Störmede. Rund 70.000 € sind für die Arbeiten in der Doppelturnhalle im Schulzentrum Süd veranschlagt. Für die Arbeiten an den Sportanlagen im Schulzentrum West sind ca. 276.000 € zu zahlen.