Sekundarschule - Toilettenanlagen renoviert

Strahlend weiße Fliesen, dazu einladende Blautöne: Hell und freundlich wirken die renovierten Toilettenanlagen in der Geseker Sekundarschule.

Bisher erstrecken sich die Umbauarbeiten zwar lediglich auf das Herren WC im östlichen Gebäudeteil, weitere Anlagen sollen aber zeitnah folgen.

Beim Umbau der Toilettenanlagen ist ein Großteil der Arbeiten in städtischer Eigenleistung erfolgt. So waren neben dem Hausmeister der Schule auch einige Kollegen des Bauhofes im Einsatz, um die Maßnahmen in den Bereichen Trockenbau, Sanitär und Fliesen umzusetzen.

Eigentlich war die Maßnahme erst für den Sommer geplant. Da die Schulen zuletzt aber Corona-bedingt mehrere Wochen geschlossen bleiben mussten und sich die Schülerinnen und Schüler im Distanzunterricht befanden, konnten die Arbeiten zeitlich vorgezogen werden. Sechs Wochen dauerte der Umbau. Die Kosten belaufen sich auf rund 18.500 Euro.