Pressemitteilungen (Archiv)

Lärmminderungsmaßnahmen B1

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW wird in 2019 die bereits angekündigte Deckensanierung auf der B1, zwischen der Kernstadt Geseke und dem Ortsteil Langeneicke, durchführen. Bereits bei der Planung der Sanierungsarbeiten wurden lärmmindernde Maßnahmen in Höhe der Ortslage Störmede berücksichtigt.

Streckenabschnitt zwischen Kernstadt und Ortsteil Langeneicke

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW wird in 2019 die bereits angekündigte Deckensanierung auf der B1, zwischen der Kernstadt Geseke und dem Ortsteil Langeneicke, durchführen. Dies wurde der Stadt Geseke jetzt noch einmal bestätigt. Bereits bei der Planung der Sanierungsarbeiten wurden lärmmindernde Maßnahmen in Höhe der Ortslage Störmede berücksichtigt.

Bei der Deckenerneuerung soll dort die Betondecke entfernt und durch einen lärmmindernden Fahrbahnbelag aus Splittmastixasphalt ersetzt. Durch diese neue Oberfläche wird der Verkehrslärm gegenüber dem heutigen Zustand deutlich reduziert.

Der Landesbetrieb Straßen.NRW kommt mit diesem Schritt nicht nur den Anliegern, die diese lärmmindernden Maßnahmen per Unterschriftenliste bereits eingefordert hatten, nach, sondern wird auch den Vorgaben des aufgestellten Lärmaktionsplanes der Stadt Geseke für den betroffenen Fahrbahnabschnitt der B1 gerecht.
Der Baubeginn ist für das Frühjahr 2019 geplant.