Berufsausbildung bei der Stadtverwaltung


Du suchst einen attraktiven Ausbildungsplatz?

Dann bist Du bei uns genau richtig.

Die Stadt Geseke bietet regelmäßig Ausbildungsplätze unterschiedlicher Fachrichtungen in der Verwaltung und auch in anderen Betriebsbereichen an. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung.

Gerne beantworten wir alle Deine Fragen rund um die Bewerbung und Ausbildung. Wende Dich einfach an unseren Ausbildungsleiter:

Personalangelegenheiten

Adresse

Stadtverwaltung
An der Abtei 1
59590 Geseke

Anfahrt

Leitung

Personalangelegenheiten und Organisation

Anfahrt

Aktuelle Ausbildungs- und Arbeitsplatzangebote:

Falls an dieser Stelle gerade keine Ausbildungsstellen ausgeschrieben sind, kannst Du uns gerne eine Initiativbewerbung zusenden.


Infos zur Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r:


Wissenswertes

Deine Ausbildungsdetails:

Die dreijährige Ausbildung kombiniert die theoretische Ausbildung am Berufskolleg Soest und am Studieninstitut Soest mit der praktischen Ausbildung in den verschiedenen Abteilungen der Stadtverwaltung Geseke.

Das bringst Du mit:

  • Fachoberschulreife (z.B. Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss Klasse 10 Typ B) oder gleichwertiger Bildungsstand
  • Teamfähigkeit
  • gute sprachliche Fähigkeiten
  • ein freundliches und kommunikatives Auftreten
  • Freude am persönlichen Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Motivation und Engagement

Wir bieten Dir: 

  • eine qualifizierte Ausbildung mit unterschiedlichen interessanten Aufgaben während der Praxisphasen in verschiedenen Abteilungen der Stadtverwaltung
  • eine attraktive Ausbildungsvergütung nach dem TVAöD

Deine Übernahme- und Aufstiegschancen: 

  • die Ausbildungszahlen im Verwaltungsbereich orientieren sich am voraussichtlichen Personalbedarf der Stadt Geseke und damit bestehen bei guten Ausbildungsleistungen auch hervorragende Übernahmechancen für eine anschließende Beschäftigung
  • besonders qualifizierte und motivierte Verwaltungsfachangestellte können sich zur Verwaltungsfachwirtin bzw. zum Verwaltungsfachwirt weiterbilden


Auszubildende Ann-Kathrin Neuhaus

Im August 2018 habe ich meine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Geseke begonnen. Die Ausbildung dauert drei Jahre und ich hatte bereits die Möglichkeit verschiedene Bereiche kennen zu lernen, wie zum Beispiel das Personalamt, das Kulturamt, das Büro des Bürgermeisters und momentan die Finanzbuchhaltung.

Pro Ausbildungsjahr besuche ich jeweils drei Monate am Stück das Hubertus-Schwartz-Berufskolleg in Soest, wo uns verwaltungsrechtliche und kaufmännische Grundlagen beigebracht werden. Dazu zählen zum Beispiel Fächer wie Kommunalrecht, Staatsrecht und BWL, aber auch klassische Fächer wie Deutsch, Englisch und Religion. Zusätzlich ist man in der Praxisphase zwei Tage in der Woche und das drei Monate lang (später nur noch einmal in der Woche), am Studieninstitut in Soest, um den Unterricht der Berufsschule zu ergänzen.

Aufgrund der Einsätze in vielen verschiedenen Bereichen, konnte ich mir schon einen guten Überblick verschaffen und ganz verschiedene und abwechslungsreiche Tätigkeiten kennenlernen. Im Personalamt habe ich u.a. Bewerbungen bearbeitet und beantwortet oder Fahrtkosten abgerechnet. Im Kulturamt hingegen hatte ich die Möglichkeit bei der Organisation der Gösselkirmes und des Steinbruch-Konzertes zu helfen. Meine Kolleginnen und Kollegen haben mich in den verschiedenen Abteilungen schnell eingearbeitet und haben mir bei Fragen und Problemen stets mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

Wie in den anderen Bereichen auch, bekomme ich in der Finanzbuchhaltung die Möglichkeit selbstständig zu arbeiten. Zu meinen Aufgaben zählen unter anderem das Bearbeiten der Stundenzettel des Bauhofs und des Abwasserwerks sowie von verschiedensten Rechnungen.

So vielfältig und abwechslungsreich, wie die verschiedenen Bereiche in der Stadtverwaltung, ist auch meine Ausbildung hier. Ich bin froh, dass ich mich für eine Ausbildung bei der Stadt Geseke entschieden habe.