Pflegeberatung der Stadt Geseke

Ein Projekt in Kooperation mit dem Kreis Soest

Wird ein Mensch pflegebedürftig, sind vielfältige Fragen zu klären und Dinge zu organisieren. Manchmal auch unter einem gewissen Zeitdruck. Eine umfassende, fachlich versierte Beratung kann Möglichkeiten und Wege aufzeigen. Empfehlenswert ist es meistens, sich zunächst einmal trägerunabhängig beraten zu lassen, um einen neutralen Gesamtüberblick über die bestehenden Angebote im ambulanten und - sofern notwendig - stationären Bereich zu erhalten.

Die trägerunabhängige Pflegeberatung im Kreis Soest ist ein Projekt des Kreises Soest und der Städte Geseke, Lippstadt, Soest, Warstein und Werl. Die Pflegeberatungsstelle im Alten Rathaus der Stadt Geseke wendet sich mit ihrem kostenlosen und kompetenten Beratungsangebot an in Geseke lebende Pflegebedürftige bzw. deren Angehörige.

Es werden vorrangig Fragen zur Finanzierung von Pflege anbieterneutral beantwortet und gemeinsam mit den Betroffenen individuelle Lösungen gesucht, notwendige Pflege - soweit möglich, im eigenen häuslichen Umfeld - optimal zu organisieren.

Ein engagiertes Team an Fachleuten steht Ihnen zur Verfügung

Die Beratung erfolgt bei Bedarf auch in Zusammenarbeit mit examinierten Pflegefachkräften, die im Rahmen des Gesamtprojekts beim Kreis Soest beschäftigt werden. Insofern können nicht nur Fragen zu behördlichen Verfahren und Abläufen beantwortet werden, sondern auch pflegefachliche Aspekte können mit der nötigen Fachkompetenz besprochen werden. 

So kann die Finanzierungsberatung im Alten Rathaus nach Absprache gerne auch ergänzt werden durch Hausbesuche der Pflegefachkräfte, die vor Ort ebenfalls kostenlos beratend tätig werden und wertvolle fachliche Tipps und Hinweise geben können.

Weitere Informationen zur Pflegeberatung im Kreis Soest finden Sie auf der Homepage des Kreises Soest (Link siehe unten).

Im Stadtzentrum von Geseke barrierefrei erreichbar

Die Pflegeberatungsstelle ist im Alten Rathaus der Stadt Geseke für Sie da. Die Kontaktdaten und Besuchszeiten der Pflegeberatung finden Sie nachstehend. Unsere Räumlichkeiten sind barrierefrei für Sie erreichbar. Sofern Sie uns aus gesundheitlichen Gründen nicht persönlich aufsuchen können, kann die Beratung nach Ihren Wünschen auf andere Weise organisiert werden. Dabei ist es uns stets ein besonderes Anliegen, unsere Services nach den individuellen Gegebenheiten sehr niedrigschwellig anzubieten.

Wir empfehlen Ihnen in jedem Falle eine vorherige Terminvereinbarung, damit die Beratung ohne Zeitdruck und möglichst umfassend durchgeführt werden kann. Außerdem kann bei vorheriger Absprache geklärt werden, ob und ggf. welche Unterlagen zu dem Beratungstermin bereitgehalten werden sollten.

Im Vertretungsfalle informieren wir Sie unter der genannten Rufnummer darüber, an wen Sie sich wenden können. Die Vertretung wird entweder innerhalb der Abteilung Soziale Sicherung der Stadt Geseke organisiert oder durch die Pflegeberatungsstelle der Stadt Lippstadt wahrgenommen.

Kontaktmöglichkeiten

Persönlich oder digital? Sie haben die Wahl!
Über ein Online-Formular können Sie uns auf schnelle und einfache Weise eine Rückrufbitte hinterlassen. Wir melden uns dann telefonisch bei Ihnen. Außerdem können Sie sich an bestimmten Tagen auch per Internet-Chat mit den Fachleuten der Pflegeberatung austauschen. Selbstverständlich können Sie sich aber auch ganz direkt an uns wenden. Persönlich, telefonisch oder per E-Mail. 

Kompetent, neutral und bürgernah!

Die Pflegeberatung der Stadt Geseke ist ein wichtiger Bestandteil unserer sozialen Beratungsangebote vor Ort. Wir sind gerne für Sie da und freuen uns auf Ihren Anruf.

Kontakt

Pflegeberatung

Adresse

Altes Rathaus
Am Teich 13
59590 Geseke

Anfahrt

Leitung


Generelle Erreichbarkeit

Öffnungszeiten
Tag
Montag:08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag:08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag:08.00 - 12.00 Uhr / 14.00 - 16.00 Uhr

und nach Terminvereinbarung

Anfahrt

Rente: Buchstaben K - O
Sozialhilfe: Unterhalt, Bestattungskosten


Weitere Informationen: